Über unseren Kreis

Der Kreis Junge Menschen und Stiftungen ist in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Stiftungen ein Forum für den Austausch über junges Engagement in Stiftungen und mit Stiftungen. Anliegen des Kreises ist es durch regelmäßige Tagungen die inhaltliche Arbeit der jungen Generation im Stiftungswesen und dessen gemeinnützigen Umfeld zu fördern.

Über den Kreis

Was machen wir

22. Tagung des Kreises Junge Menschen und Stiftungen

Beitrag unseres Kreises zum Deutschen Stiftungstag – Mittwoch, 16. Mai 2018, 17-18 Uhr, Nürnberg NCC West Digitale Dialoge? Wie wir heute Menschen erreichen Zwischen analogen Formaten und digitalen Vorreitern: Wie sieht zeitgemäße Kommunikation aus? Was bedeutet das für Stiftungen und ihre Wirkung? Wie verändert eine integrierte, konvergente Mediennutzung den persönlichen Austausch untereinander? Diese Themen werden […]

21. Tagung des Kreises Junge Menschen und Stiftungen in Frankfurt am Main

27. und 28. Oktober 2017 im Skydeck des Silberturms der Deutschen Bahn AG in Frankfurt am Main Tagung Leadership und Persönlichkeitsbildung Neue Verantwortungsmodelle für Stiftungen, Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft mit Potenzialen der Förderung von Talenten und Vorbildern bildeten den Schwerpunkt der 21. Tagung des Kreises Junge Menschen und Stiftungen. Spannende Persönlichkeiten wie Prof. Dr. Roland […]

20. Treffen des Kreises Junge Menschen und Stiftungen in Osnabrück

Beitrag zum Deutschen Stiftungstag  Mittwoch, 17. Mai 2017 ab 17.15 Uhr im Ratssaal des Rathauses in Osnabrück. Mit einer Gesprächsrunde zum Thema ‚Lebenslanges Lernen‘ beteiligt sich der Kreis Junge Menschen und Stiftungen am Deutschen Stiftungstag.  Nach einer kurzen Einführung fand eine Diskussion der drei Themen Lebenslanges Lernen, Bildung als Gemeinschaftsaufgabe, Stiftungen und ihr Beitrag dazu […]

Weitere Veranstaltungen

Was sagt ihr über uns

  • Sven Focken-Kremer

    „Junge Menschen sollten über die eigenen institutionellen Grenzen hinaus Möglichkeiten für Austausch, Ideenentwicklung und Zusammenarbeit bekommen. Das fördert nicht nur den Einzelnen, sondern stärkt auch die Herkunftsorganisation und bringt frische Impulse in die Stiftungslandschaft. Im Beirat des Kreises Junger Menschen und Stiftungen möchte ich dazu beitragen, solche Angebote und Inhalte mit zu entwickeln.“

    Sven Focken-Kremer

    Leiter Kommunikation GLS Treuhand e.V.
  • Alexander Kintea

    „Wenn junge Menschen aus verschiedenen Regionen mit unterschiedlichen Erfahrungen und Expertisen zusammen kommen, dann kann etwas Großes entstehen. Ich schätze die Zusammenarbeit und den Austausch mit anderen Kolleginnen und Kollegen aus dem Stiftungsbereich sehr. Wenn durch ein gutes Teamwork der jeweilige Stiftungszweck greifbar nach vorne gebracht werden kann, ist dies das schönste Feedback für die getane Arbeit und gibt Energie die nächsten Ziele!“ 

    Alexander Kintea

    Leiter Vermögensanlage für Stiftungen und Kirchen, Otto M. Schröder Privatbank, Hamburg
  • Jasmin Gharsi-Krag

    „Der Kreis bietet eine großartige Plattform für junge Menschen, die sich für den Stiftungssektor interessieren und sich aktiv zivilgesellschaftlich einbringen möchten. Ich freue mich sehr darüber daran mitwirken zu können.“

    Jasmin Gharsi-Krag

    Rechtsanwältin und Stiftungsmanagerin (DSA) im Bereich Recht & Consulting bei der Deutsche Stiftungszentrum GmbH des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft e.V. und in der Deutschen Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH (freie Mitarbeit)

Lerne uns kennen

Jedes Mitglied bereichert den Kreis mit eigenen Perspektiven: Mit dabei sind junge Stifter und Stifterinnen, junge Menschen aus großen und kleinen Stiftungen, Studierende, die sich aus wissenschaftlichem Blickwinkel mit dem Thema Stiftungen befassen, Stipendiaten von Stiftungen sowie junge Engagierte, die sich für Stiftungen als zukünftigen Rahmen für bereits wahrgenommenes gemeinnütziges Engagement interessieren. Ein besonderes Anliegen ist es uns, junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kleinerer Stiftungen zu erreichen und einzubinden, da sie vergleichsweise seltener Gelegenheit haben, mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Stiftungen in einen Austausch zu treten.