Positionen

Wissenschaftlicher Referent der VolkswagenStiftung, verantwortlich für die Freigeist-Fellowships [Natur- und Lebenswissenschaften]. Ansprechpartner für die Neurowissenschaften und Psychologie. Freiberuflicher Coach und Berater im Bereich Wissenschaft und Wissenschaftsmanagement.

Tätigkeiten für Junge Menschen und Stiftungen

Mitglied des Beirats seit 2016. Workshop zum Thema „Leadership“ beim 19. Treffen in der Hauptstadtrepräsentanz der Robert Bosch Stiftung in Berlin.

Kurzbiographie

Oliver Grewe hat nach seiner Promotion in den Neurowissenschaften zunächst als wissenschaftlicher Referent bei der Studienstiftung des deutschen Volkes in Bonn und der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen in Hannover gearbeitet. Im Juli 2011 wechselte er zur VolkswagenStiftung, wo er zunächst Ansprechpartner für die Biomedizin und mittlerweile die Neurowissenschaften und Psychologie ist. Er ist als Program Director verantwortlich für die Freigeist-Fellowships (Natur- und Lebenswissenschaften). Seit 2015 arbeitet er außerdem freiberuflich als Berater und Coach im Bereich Wissenschaft und Wissenschaftsmanagement.

„Ich finde den Kreis Junge Menschen und Stiftungen eine phantastische Initiative, die einen ausgesprochen offenen und konstruktiven Austausch ermöglicht. Die vertrauensvolle Diskussionskultur auf den Treffen ist einzigartig und ermöglicht Einsteigern wie alten Hasen im Stiftungsbereich einen wirklich spannenden Dialog.“